Home / Medizin / Innere Medizin / Pneumologie / Impfungen in der Krebstherapie

Impfungen in der Krebstherapie

Impfstoff gegen Eierstockkrebs in der Forschung.

Dr. Lyudmila Bazhenova, Lung Cancer Unit, University of California San Diego Moores Cancer Center, San Diego, USA, nutzte den ELCC 2022, um zu erklären, wie Impfungen gegen Krebs wirken und woran geforscht wird.

„Das Ziel von Krebsvakzinen ist die Schaffung und Vervielfältigung von Tumor-spezifischen T-Zell-Antworten“, stellt Dr. Lyudmila Bazhenova, Lung Cancer Unit, University of California San Diego Moores Cancer Center, San Diego, USA, klar. Bisherige Studien zu Impfungen bei Patienten mit Krebs verliefen negativ. Die Impfung wurde dennoch nicht als therapeutische Möglichkeit verbannt, weil die systemischen Antworten vorhanden waren und die Verträglichkeit gut war.

Welche Tumorantigene werden verwendet?

LOGIN