Home / Praxisführung / So hilft künstliche Intelligenz im Telefonmanagement

Die praktische Frage

So hilft künstliche Intelligenz im Telefonmanagement

Wenn viele der Ordinationstelefone vorher schon stark belastet waren, dann hat Covid die letzten Grenzen gesprengt. Der Telefondienst überlagert inzwischen sämtliche anderen Aufgaben in der Rezeption. In der Regel halte ich mich mit technischen Tipps zurück. Aber die Lösung, die ich bei einem meiner Klienten beobachten konnte, hat mich begeistert. In seiner sehr gut besuchten Stadtordination arbeitet jetzt ein digitaler Telefonassistent. Dies klingt kryptisch und ist auch für alle Beteiligten gewöhnungsbedürftig. Allerdings bin ich überzeugt, dass dies in fünf oder zehn Jahren zum Ordinationsalltag gehört.

Das Praxisteam arbeitet mit einem Telefonassistenten. Der auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierende Assistent springt dann ein, wenn die MitarbeiterInnen nicht ans Telefon gehen können. Anders als ein reiner Anrufbeantworter, führt er die Patienten aber durchs Gespräch und kann für das Team eine Vorselektion übernehmen.

LOGIN