Home / Medizin / Allgemeinmedizin / Antibiotika bei Halsentzündungen
Evidenz für die Allgemeinmedizin

Antibiotika bei Halsentzündungen

Junge Frau berührt schmerzhaften Hals, Halsschmerzen bei Grippe, Erkältung und Infektion

Halsschmerzen sind ein häufiger Grund dafür, dass sich Menschen in ärztliche Behandlung begeben und Antibiotika einnehmen. Der übermäßige Einsatz von Antibiotika in der Allgemeinmedizin ist allerdings besorgniserregend. Antibiotika lindern zwar bakterielle, nicht aber viral bedingte Infektionen. Zu ihren unerwünschten Nebenwirkungen zählen beispielsweise Durchfall und Hautausschlag. Darüber hinaus können Bakterien Resistenzen gegen Antibiotika bilden.

Die Fragestellung

Ein Cochrane-Autorenteam führte ein Update eines bereits bestehenden Reviews zur Frage, ob Antibiotika zur Behandlung von Halsentzündungssymptomen bei Kindern und Erwachsenen wirksam und sicher sind, durch.


LOGIN