Home / Medizin / Innere Medizin / Kardiologie / Herzstillstand überlebt, Hirn geschädigt

Schnelle Normalisierung der Physiologie ist prognostisch entscheidend

Herzstillstand überlebt, Hirn geschädigt

Weltweit erleiden jedes Jahr mehr als eine halbe Million Menschen einen Herzstillstand außerhalb einer Klinik. Etwa jeder Dritte kann reanimiert werden und erreicht lebend das Spital. Letztlich schaffen es aber nur wenige mit günstiger neurologischer Prognose nach Hause.

Erste Hilfe des medizinischen Notfallteams auf der Straße

Neurologische Defizite fallen am geringsten aus, wenn rasch reanimiert wird und ein Defi zum Einsatz kommt.

LOGIN