Home / Medizin / Innere Medizin / Hämatologie und internistische Onkologie / Onko-News: Zulassungsempfehlung und Blick in die USA

CHMP

Onko-News: Zulassungsempfehlung und Blick in die USA

In der Oktobersitzung des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Zulassungsbehörde gab es eine Zulassungsempfehlung für eine neue Substanzklasse beim Lungenkarzinom. Beim HR+ HER2- Brustkrebs ist ein Blick in die USA spannend.

KRAS-G12C-mutiertes nicht-kleinzelliges Lungenkarzinom (NSCLC)

Aktivierende Mutationen im Kirsten Rat Sarcoma viral oncogene homologue (KRAS) treten bei 25 bis 30 Prozent aller nicht-squamösen NSCLC auf, vor allem bei Rauchern. KRAS-Mutationen sind meist mit einer ungünstigen Prognose assoziiert. KRAS ist eine GTPase, die auf extrazelluläre Stimuli hin zwischen GTP-gebundenem aktivem und GDP-gebundenem inaktivem Zustand wechselt. Mutationen wie G12C führen zum Funktionsverlust und frieren den aktiven Zustand ein, was zur Überaktivierung downstream gelegener onkogener Signalpfade führt. Deshalb galt KRAS lange Zeit als „undruggable“. Mit Sotorasib liegt der erste KRAS-Inhibitor vor, der irreversibel an eine Bindungstasche in der Switch-Region bindet, die nur in der GDP-gebundenen Form existiert. Dadurch wird KRAS-G12C in der inaktiven Form fixiert.

LOGIN