Home / Politik / Urologie / Im November an Prostatakrebs-Früherkennung denken!

Loose Tie Aktion 2021

Im November an Prostatakrebs-Früherkennung denken!

Die Österreichische Krebshilfe wiederholt gemeinsam mit Österreichs Urologen anlässlich ihrer Loose Tie Aktion den eindringlichen Appell an alle Männer ab 45, die Prostatakrebs-Früherkennung wahrzunehmen.

Seit der ersten Loose Tie Aktion im Jahr 2015 ist die Zahl der jährlichen Prostatakrebs-Diagnosen kontinuierlich gestiegen: Waren es 2015 noch 5.019 Neuerkrankungen, erhielten im Jahr 2018 bereits 6.018 Männer die Diagnose Prostatakrebs. „Dieser Anstieg ist den vermehrten Früherkennungs-Untersuchungen zuzuschreiben“, erklärt Krebshilfe-Präsident Univ.-Prof. Dr. Paul Sevelda. „Denn es nehmen mittlerweile mehr Männer die Früherkennung wahr. Ein Zeichen, dass unsere Loose Tie Aktion wirkt.“

Verspätete Diagnosen – erhöhte Sterblichkeit

Doch leider wird sich diese positive Statistik in den nächsten Jahren verändern. „Aufgrund der Pandemie müssen wir wieder mit verspäteten Diagnosen rechnen, denn viele Männer haben ihren fälligen Arztbesuch aufgeschoben“, prognostiziert Dr. Karl Dorfinger, Präsident des Berufsverbands der Österreichischen Urologen. „Durch diesen Pandemie-bedingten Rückgang bei den Früherkennungsuntersuchungen ist eine mittel- bis langfristig erhöhte Sterblichkeit bei Prostatakrebs aufgrund verspäteter Diagnosen zu erwarten“, ergänzt Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Horninger, Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Urologie. „Daher appellieren wir eindringlich an alle Männer ab 45, diesen wichtigen Termin wahrzunehmen.“

Prominente Loose Tie Testimonials

Besonders freuen sich die Initiatoren über die prominenten Loose Tie Testimonials 2021: Kabarettist Gery Seidl, Moderator und Eventorganisator Andy Marek, Journalist Guido Tartarotti, Bestseller-Autor Thomas Raab, Wissenschaftsmanager Oliver Lehmann, Sanofi-Manager Marcus Dietmayer und Zugkraft Salesmanager Manfred Oschounig haben sich bereits im Mai zum Shooting mit Starfotografin Sabine Hauswirth eingefunden und setzen mit lockerer Krawatte ein starkes Zeichen für die Männergesundheit. „Ich freue mich sehr über diese vielen prominenten Herren, die uns helfen, unseren Appell möglichst öffentlichkeitswirksam an alle Männer zu tragen“, erklärt Krebshilfe-Geschäftsführerin Mag. Martina Löwe. „Unser ausdrücklicher Dank geht an Sabine Hauswirth, die mit ihrer großartigen Bildsprache der Kampagne ganz besonderen Ausdruck verleiht.“

Das beim Shooting entstandene Loose Tie Portrait mit Gery Seidl und Guido Tartarotti ist auch das Titelbild der neuen Broschüre „Aus Liebe zum Leben. Krebsvorsorge für Männer“, die bei den Urologen, der Krebshilfe und in allen Apotheken aufliegt.

Neues Hilfsangebot für Prostatakrebs-Patienten

„Männer sind eher rational und finden schwerer den Zugang zu ihren Emotionen. Sie können diese auch nicht so gut benennen wie Frauen. Schon dadurch ergibt sich eine Sprachlosigkeit“, erklärt Mag. Monika Hartl, Sprecherin der Berater:innen der Österreichischen Krebshilfe.

Prostatakrebs-Patienten empfinden die Hilflosigkeit meist noch stärker. Denn gerade wenn die Krebserkrankung die intimste Körperregion des Mannes betrifft, fällt der offene Umgang damit noch viel schwerer. „Wir möchten krebskranke Männer im Allgemeinen und Prostatakrebs-Patienten im Speziellen einladen, bei der Österreichischen Krebshilfe Unterstützung zu holen“, sagt Krebshilfe-Geschäftsführerin Mag. Martina Löwe. „Unsere bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass sie Online-Angebote lieber in Anspruch nehmen als den direkten Kontakt in unseren Beratungsstellen. Dem tragen wir mit unserem neuen Angebot Rechnung.“

So setzt sich die neue Patienten-Schulung „Lifestyle für Prostatakrebs-Patienten“ mit wichtigen Bereichen der Lebensqualität für diese Patientengruppe auseinander. Die drei magazinartigen Webcasts vermitteln einerseits medizinische Informationen über „Ernährung“, „Bewegung“ und „Sexualität“ für Prostatakrebs-Patienten, andererseits geben Expert:innen auch gleich praktische Tipps, Empfehlungen und ganz konkrete Anleitungen zum jeweiligen Thema.

Weitere Informationen unter: www.LooseTie.at

Online-Herrenabend für Männer mit Krebs: „Das Herrenzimmer“

Ein ganz neues Format für alle männlichen Krebspatienten feiert am 17. November 2021 Prämiere: Das virtuelle „Herrenzimmer“ ermöglicht einen Patienten-Austausch und eine gegenseitige Unterstützung unter der bewährten Betreuung von Krebshilfe-Fachleuten. Bei jedem Treffen steht ein Thema im Mittelpunkt, das alle Männer mit der Diagnose Krebs betrifft: Von der Verarbeitung der Diagnose über den Umgang mit und der Kommunikation zu den Kolleg:innen bis hin zu Themen rund um Bewegung, Ernährung, Partnerschaft und Sexualität. Die Teilnahme ist kostenlos und kann auf Wunsch auch anonym erfolgen.

1. Herrenzimmer am 17.11.2021, 19.00–20.00 Uhr:

Thema: „Im falschen Film. Wie die Krebserkrankung mein Leben verändert.“

Host: Alexander Greiner, ehemaliger Hodenkrebs-Patient und Leiter der Männergruppe der Österreichischen Krebshilfe Wien

Meeting-Adresse: https://tinyurl.com/3eh23m2u

Weitere Termine: ab 11. Jänner 2022 jeweils am 2. Dienstag im Monat

Anmeldungen unter herrenzimmer@krebshilfe.net.

LOGIN