Home / Medizin / Innere Medizin / Hämatologie und internistische Onkologie / Triple-negatives Mammakarzinom (TNBC)

Triple-negatives Mammakarzinom (TNBC)

Auch die Indikation von Pembrolizumab wurde erweitert. Der PD1-Antikörper ist in Kombination mit einer Chemotherapie jetzt auch zugelassen beim lokal rezidivierten, inoperablen oder metastasierten TNBC, wenn PD-L1 mit einem CPS ≥10 exprimiert wird und noch keine vorherige Chemotherapie für eine metastasierte Erkrankung erfolgte. Die Zulassung basiert auf der Studie KEYNOTE-355 (NCT02819518).

KEYNOTE-355

In dieser globalen placebokontrollierten Phase-III-Studie erhielten 847 nicht vorbehandelte TNBC-Patientinnen mit de novo Metastasierung oder einem krankheitsfreien Intervall ≥6 Monate Chemotherapie zusammen mit Pembrolizumab (200mg alle drei Wochen) oder Placebo. Chemotherapie war Carboplatin kombiniert mit nab-Paclitaxel, Paclitaxel oder Gemcitabin nach Wahl des Arztes. Die Therapie mit Pembrolizumab bzw. Placebo wurde bis zur Progression oder nicht tolerierbarer Toxizität bzw. bis zu maximal 24 Monaten gegeben.

LOGIN