Home / Medizin / Innere Medizin / Hämatologie und internistische Onkologie / Die Hoffnung liegt in der Neoadjuvanz

European Association of Urology (EAU) Congress

Die Hoffnung liegt in der Neoadjuvanz

Schliffbild Invasives Urothelkarzinom hochgradig. H&E-Fleck

Zum muskelinvasiven Blasenkarzinom wurden beim EAU-Kongress neue Daten zur Immuntherapie veröffentlicht. Goldstandard für die Behandlung des lokalisierten muskelinvasiven Blasenkarzinoms ist die cisplatinbasierte Chemotherapie vor der radikalen Zystektomie. Mit der Frage, welche Rolle zukünftig eine neoadjuvante Checkpoint-Blockade spielen könnte, beschäftigten sich viele Studien.

Die Behandlung von Patienten mit fortgeschrittenem Urothelkarzinom erzielte in den vergangenen Jahren große Fortschritte. Grund dafür waren nicht zuletzt Immuntherapeutika, die u.a. in der Zweitlinie sowie in der Erhaltung in Studien geprüft wurden. Nun steigt das Interesse, die Checkpoint-Blockade auch im (neo-)adjuvanten Setting einzusetzen.

LOGIN