Home / Medizin / Innere Medizin / Endokrinologie und Diabetologie / EASD 2021: Langerhans-Inseln aus dem Labor

Forschung

EASD 2021: Langerhans-Inseln aus dem Labor

Bauchspeicheldrüse

Eine finnische Gruppe präsentierte im Rahmen des EASD 2021 ein Protokoll für die Züchtung von Inselzellen aus Stammzellen, die eine dem adulten Inselorgan entsprechende Zytoarchitektur und Glukosesensitivität aufweisen. Die in vitro gereiften Inseln zeigten eine physiologische Insulinantwort inklusive neurohormonaler und metabolischer Amplifikation. Die Reifung der Inselzellen entsprach weitgehend der physiologischen fetalen Entwicklung.

Die Regeneration des Inselorgans oder der Ersatz desselben ist eines der futuristischen Ziele der Diabetesforschung. „Inselzellen Verstorbener haben als Transplantat das Potenzial, Typ-1-Diabetes zu heilen. Allerdings ist die Verfügbarkeit sehr begrenzt. Im Gegensatz dazu sind aus Stammzellen differenzierte Inselzellen zumindest theoretisch unbegrenzt verfügbar. Die Erzeugung funktioneller Inselzellen aus Stammzellen ist aktuell eine der vielversprechendsten Strategien auf dem Weg zu einer Heilung des Diabetes mellitus“, sagt Dr. Väinö Lithovius von der Universität Helsinki. Neben einer möglichen Verwendung in der Klinik könnten diese in vitro gezüchteten Inselzellen (SC islets) auch als Modelle für die Erforschung der Funktion und Pathologie des Inselorgans dienen.

LOGIN