Home / Medizin / Milliarden Menschen im Hitzestress

Gesundheitlichen Risiken durch Klimawandel

Milliarden Menschen im Hitzestress

Die steigenden Temperaturen fordern schon jetzt viele Opfer und zukünftig werden die Zahlen stetig zunehmen. Betroffen sind vor allem Alte, chronisch Kranke und kleine Kinder, aber auch Millionen von Menschen, die unter freiem Himmel arbeiten müssen.

Hitzeextreme gehören zu den häufigsten Ursachen von wetterbedingten Todesfällen – zumindest in Ländern mit hohem Einkommen, denn für einkommensschwache Regionen gibt es dazu bislang kaum Daten. Darüber hinaus führt grosse Hitze zu Schwangerschaftskomplikationen, Exazerbation respiratorischer und kardiovaskulärer Grunderkrankungen und psychischen Beeinträchtigungen, schreiben Prof. Dr. Kristie Ebi, Center for Health and the Global Environment, University of Washington in Seattle und Kollegen.

LOGIN