Home / Medizin / Neurologie / Neue periphere Nervensonde gegen jahrelange Schmerzen

ÖSG-Kongress

Neue periphere Nervensonde gegen jahrelange Schmerzen

Frau mit Knieschmerzen

Ein exakt gesetzter peripherer Nervenstimulator, den die Patienten mit acht Programmen bedienen, kann bei ebenso exakt gestellter Indikation jahrelanges Leid beenden. Von ersten Erfahrungen mit dem neuen Device berichtet Schmerzspezialist Prim. Univ.-Prof. Dr. Rudolf Likar auf dem diesjährigen Hybrid-Kongress der Österreichischen Schmerzgesellschaft (ÖSG) in Villach, dass die Lebensqualität der Patienten massiv gestiegen ist.

Mit drei Kasuistiken ging der ÖSG-Generalsekretär und Vorstand der Abteilung für Anästhesiologie, allgemeine Intensivmedizin, Notfallmedizin, interdisziplinäre Schmerztherapie und Palliativmedizin, Klinikum Klagenfurt sowie LKH Wolfsberg, Lehrstuhl für Palliativmedizin SFU, gleich in medias res und stellte den „Bioness StimRouter“ als sein aktuelles „Highlight“ der Schmerztherapie in einer gleichnamigen Session der ÖSG-Tagung (23.–25.9.2021) vor. Zwei der drei Fälle stammen von OA Dr. Andreas Wolf vom Krankenhaus Zams. Likar wendet das neue Neuromodulation-System gemeinsam mit dem Kollegen an.

LOGIN