Home / Medizin / Innere Medizin / Pneumologie / Kaum ein Mukoviszidose-Patient entgeht den Schimmelpilzen

Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin

Kaum ein Mukoviszidose-Patient entgeht den Schimmelpilzen

Bei Patienten mit cystischer Fibrose finden sich häufig Schimmelpilze in der Lunge. Verursachen sie eine Bronchitis, Pneumonie oder allergische bronchopulmonale Aspergillose, fällt die Abgrenzung zur akuten bakteriellen Exazerbation oft schwer. Wie Diagnostik und Therapie gelingen können.

Im Verlauf einer cystischen Fibrose (CF) kommt es häufig zur Besiedelung der Lunge mit Pilzen. Nach den Daten des Deutschen Mukoviszidose-Registers finden sich bei bis zu 75% der Patienten Hefepilze und die Rate steigt mit der Zeit. In 35–50% der Fälle liegen Aspergillus-Spezies vor, 4–10% haben Scedosporien oder Exophiala dermatitidis.

LOGIN