Home / Medizin / Innere Medizin / Rheumatologie / Erst mit der Ernährung, dann medikamentös die Harnsäure senken

Das ist Pflicht bei schwerer Gicht

Erst mit der Ernährung, dann medikamentös die Harnsäure senken

Geschwollener roter Fuß durch Gicht

Nicht jede Hyperurikämie erfordert eine Behandlung. Treten jedoch Tophi auf, müssen die Uratspiegel runter – ggf. mit medikamentöser Hilfe.

LOGIN