Home / Medizin / Innere Medizin / Kardiologie / Lungenembolie: Rezidive und Blutungen verhindern

Nach der Thrombose ist vor der Thrombose

Lungenembolie: Rezidive und Blutungen verhindern

Pulmonary clot causing a heart attack

Sequenz eines colorierten digitalisierten pulmonalen Angiograms, das eine pulmonale Embolie mit einem massiven Thrombus in den rechten und linken Pulmonararterien bei einem 43-jährigen Mann nach einem Herzstillstand zeigt.

Die Sekundärprophylaxe nach Thromboembolie gleicht einer Gratwanderung. Schließlich soll der Patient seinen Rezidivschutz nicht mit einer gefährlichen Blutung bezahlen. Hier sind individuelle Lösungen gefragt.

LOGIN