Home / Medizin / Neurologie / COVID-19: MIS bei Kindern und Schlaganfallrisiko

Jahrestagung der American Academy of Neurology (AAN)

COVID-19: MIS bei Kindern und Schlaganfallrisiko

Eine einsame Person, die sich dadurch auszeichnet, anders zu sein, z. B. Coronavirus zu haben und andere zu infizieren

Zahlreiche Vorträge beim virtuellen Jahreskongress der amerikanischen Neurologen widmeten sich den Konsequenzen einer COVID-19-Infektion für das Fachgebiet. Ein Schlaganfall infolge der Infektion ist zwar selten, doch hämorraghische Schlaganfälle haben eine sehr ungünstige Prognose.

LOGIN