Home / Medizin / Allgemeinmedizin / Fettleibigkeit bei Kindern infolge der Pandemie; Riech- und Schmeckstörung kann lange andauern

Covid-19 Update 12.05.2021

Fettleibigkeit bei Kindern infolge der Pandemie; Riech- und Schmeckstörung kann lange andauern

++ Covid-19: Forscher: Kontaktverfolgung ist eigentliche kritische Größe WHO Europa: Corona-Pandemie mit Folgen für Fettleibigkeit bei Kindern 60 Prozent haben noch sechs Monate nach Infektion Symptome Experte: Riech- und Schmeckstörung kann lange andauern Über eine Million Einwohner in Österreich voll immunisiert WHO stuft indische Variante als „besorgniserregend“ ein ++

Forscher: Kontaktverfolgung ist eigentliche kritische Größe

Ob eine Covid-19-Welle lediglich drei oder gleich 50 Prozent der Bevölkerung erfasst, kann einer neuen Analyse von Forschern des Institute of Science and Technology Austria (IST) in Klosterneuburg von kleinen Unterschieden im Umgang damit abhängen. Als besonders kritisch identifizierten sie die Kapazitäten bei der Kontaktnachverfolgung und beim Testen. Werden diese nur knapp überschritten, droht ein superexponentieller Infektionsanstieg, der sich kaum einfangen lässt.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN