Home / Medizin / Allgemeinmedizin / Lyme-Krankheit mit Augenmaß abklären

Fallstricke vermeiden

Lyme-Krankheit mit Augenmaß abklären

Hand in Handschuhen, die kleine gefährliche Zecken in einem Reagenzglas für die Forschung im Labor hält, um die Krankheit zu erkennen

Antibiotika, ja oder nein? Wenn ja, welche und wie lange? Diese und weitere Fragen zur Borreliose beantworten Experten aus den USA in einer neuen Leitlinie.

Am besten ist es natürlich, man fängt sich die Borreliose erst gar nicht ein. Das heißt, dass jeder die Verantwortung hat, sich so gut wie möglich vor Zeckenstichen zu schützen. Schlagen die Blutsauger dennoch zu, sollten sie umgehend mechanisch mit einer feinen Pinzette entfernt werden. Von Verbrennen oder dem Auftragen von Chemikalien inklusive Petroleum rät das Leitlinienteam aus Infektiologen, Neurologen und Rheumatologen um Dr. Paul Lantos von der Duke University School of Medicine in Durham ausdrücklich ab.

LOGIN