Home / Medizin / Allgemeinmedizin / Gestörte Reizweiterleitung bei chronischen Beschwerden normalisieren

Mit Antidepressiva gegen den Schmerz

Gestörte Reizweiterleitung bei chronischen Beschwerden normalisieren

Mann nimmt Medikament

Im Rahmen einer multimodalen Therapie erhalten Patienten mit chronischen Schmerzen oft Koanalgetika wie Antidepressiva. Zu Recht, denn Trizyklika und SSNRI scheinen direkt in die Pathophysiologie einzugreifen.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN