Home / Medizin / Haut- und Geschlechtskrankheiten / Bei Livedovaskulopathie keine Zeit verlieren

Neue Leitlinie

Bei Livedovaskulopathie keine Zeit verlieren

Die Hautgeschwüre entwickeln sich meist am Fußrücken, am Unterschenkel oder in der Malleolarregion.

Netzförmige rötlich-livide Hautzeichnung, Beinulzera und Atrophie blanche – diese Trias kennzeichnet eine Livedovaskulopathie. Doch Vorsicht: Mitunter treten diese Veränderungen auch einzeln auf. Diagnostisch wegweisend ist die Angina cutis.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN