Home / Praxisalltag / Allgemeinmedizin / Schlaflos in den Montag

Medizin und ich von A bis Z

Schlaflos in den Montag

Porträt einer depressiven Frau im Bett

Seit ich mich erinnern kann, schlafe ich schlecht in der Nacht von Sonntag auf Montag. Da hilft es gar nichts, am Wochenende in der Ordination vorbeizuschauen, Befunde zu lesen und die Gesundenuntersuchungen für Montagfrüh vorzubereiten. Es hilft auch nichts, dass ich mir immer wieder vorsage: Ich bin hier die Chefin, ich sag, wo’s langgeht. Manchmal träume ich, dass der Computer nicht hochfährt, mir Medikamente oder Diagnosen nicht einfallen oder Massen von Patienten kommen, die nicht mal einen Termin haben, dafür aber ungeduldig werden. Einmal sogar, dass einer gemütlich die Füße auf meinem Schreibtisch ablegt.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN