Home / Medizin / Allgemeinmedizin / Blutverdünnung reduziert Sterblichkeit deutlich; EU: neues Programm zur besseren Mutationen-Erforschung

Covid-19 Update 17.02.2021

Blutverdünnung reduziert Sterblichkeit deutlich; EU: neues Programm zur besseren Mutationen-Erforschung

++ Covid-19: Blutverdünnung reduziert Sterblichkeit um 34 Prozent – EU startet Programm zur besseren Mutationen-Erforschung – Virologe Krammer für Studie mit Impfstoff-Kombinationen in Tirol – Analyse in Israel: Biontech/Pfizer-Vakzin hocheffektiv – Deutscher Virologe: Menschen sterben an, nicht mit Corona – Sanofi: erneuter Rückschlag bei Impfstoff ++

Blutverdünnung reduziert Sterblichkeit um 34 Prozent

Allein eine schnelle blutverdünnende Therapie bei Aufnahme von Patienten mit Covid-19 ins Spital verringert die Sterblichkeit der Kranken um 34 Prozent. Das hat eine groß angelegte Beobachtungsstudie im Rahmen des Gesundheitssystems der US-Army-Veteranen (United States Department of Veterans Affairs) mit fast 4.300 Patienten ergeben.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN