Home / Medizin / Innere Medizin / Endokrinologie und Diabetologie / Auf der Suche nach dem Grund für den Anstieg des Typ-1-Diabetes

Rätselhafte Ausbreitung

Auf der Suche nach dem Grund für den Anstieg des Typ-1-Diabetes

Seit drei Dekaden steigt die Inzidenz des Typ-1-Dia­betes pro Jahr um 3–4 %. Da sich innerhalb der kurzen Zeit – weniger als eine Generation – das Erbgut nicht in diesem Ausmaß verändern kann, suchen Forscher nach Faktoren abseits der Genetik, mit denen sich die zunehmende Zahl von Typ-1-Diabetikern erklären lassen.

So nimmt seit Jahrzehnten nicht nur das Durchschnittsalter der Frauen zur Geburt zu. Die werdenden Mütter bringen vor und während der Schwangerschaft auch immer häufiger mehr auf die Waage, schreiben Prof. Dr. Jill­ M. Norris­ von der Colorado School of Public Health und ihre Kollegen. Zugenommen hat das auch das Gewicht der Neugeborenen. Dabei konnten Studien für diese Faktoren einen Zusammenhang mit einem erhöhten Risiko für Typ-1-Diabetes zeigen. Allerdings waren die ermittelten Risikoscores nicht hoch genug, um den beobachteten Anstieg der Inzidenz zu erklären.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN