Home / Praxisführung / Allgemeinmedizin / Warum der Fixkostenzuschuss so lange auf sich warten lässt

Steuertipp

Warum der Fixkostenzuschuss so lange auf sich warten lässt

Der zweite Lockdown fühlt sich anders an als die Sperrtage im Frühjahr. Die Ordinationen stehen weitgehend offen und arbeiten – wenn auch unter erschwerten Bedingungen – auf mindestens dem gleichen Auslastungsniveau. Ich bemerke aber bei den Anfragen der Klienten, dass großes Interesse an den ökonomischen Hilfsmaßnahmen der Regierung besteht – unabhängig davon, ob sie für die einzelne Praxis relevant sind oder nicht.

Einen besonderen Stellenwert nimmt dabei der Fixkostenzuschuss ein. Damit will die Regierung betroffenen Unternehmen über Finanzierungs- und Liquiditätslücken hinweghelfen.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN