Home / Medizin / Neurologie / Den Schaden durch Tabakrauch mindern

Tobacco Harm Reduction

Den Schaden durch Tabakrauch mindern

Viele Raucher versuchen vergeblich mit dem Rauchen aufzuhören, ungeachtet dessen, welche Risiken für die Gesundheit das Rauchen mit sich bringt. Der Ansatz des Tobacco-Harm-Reduction(THR)-Konzepts beruht darauf, neue Alternativen anzubieten, die zwar Nikotin enthalten, aber ein geringeres Ausmaß an Schadstoffen und dadurch möglicherweise weniger gesundheitsschädlich sind.

In Frankreich wurde zwischen 2002 und 2006 der National Cancer Control Plan unter der Federführung von Prof. Dr. David Khayat, ehemaliger Vorstand des Medical Oncology Department am Hôpital de la Pitié-Salpêtrière in Paris und Gründer des Institut International de Cancérologie in Paris, entwickelt. „Wir haben erreicht, dass die Kosten für eine Zigarettenpackung innerhalb von zwei Jahren von drei auf fünf Euro gestiegen sind, woraufhin die Zahl der Raucher um 1,8 Millionen gesunken ist und sich die Zahl der verkauften Zigaretten von 80 auf 55 Milliarden Zigaretten/Jahr verringert hat“, informiert Khayat. Und das Wichtigste: „Ein Gesetz wurde erlassen, welches das Rauchen an öffentlichen Plätzen in Frankreich verbietet.“

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN