Home / Praxisführung / Warum jede Ordination zur Marke werden sollte

Die praktische Frage

Warum jede Ordination zur Marke werden sollte

Jeder niedergelassene Arzt und jede Ärztin sollte wissen, wofür seine oder ihre Ordination steht. Ich betone an dieser Stelle immer wieder, dass dies nicht nur mit PatientInnenzahlen und Auslastung zu tun hat, sondern mit dem eigenen Selbstverständnis und der beruflichen Identifikation. Wenn Arzt und Ärztin sich bewusst sind, wofür sie in ihrem Beruf stehen, fällt es viel leichter, am Morgen die Praxis zu betreten.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN