Home / Medizin / Schmerzmedizin / Neurologie / MOH: eine weibliche Erkrankung
Dr. Sabine Salhofer-Polanyi

MOH: eine weibliche Erkrankung

Der Medication Overuse Headache (MOH) entsteht durch einen Übergebrauch von Schmerzmedikament. Wie der MOH definiert ist und welche Therapieoptionen es gibt, darüber informiert Dr. Sabine Salhofer-Polanyi vom Neurologischem Zentrum Rosenhügel, Wien, begibt sich auf Spurensuche bei der Migräne.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN