Home / Biologika forever?

Biologika forever?

Viele Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED), die Biologika erhalten, lassen sich von Dr. Google verunsichern und stellen irgendwann die Frage, ob man die Therapie auch wieder absetzen könne. Kann eine Behandlung mit Infliximab oder Adalimumab bei anhaltender Remission problemlos wieder beendet werden oder riskiert man damit den Therapieerfolg? (CliniCum 9/18)

Bei chronischen Erkrankungen sind medikamentöse Therapien oft eine Entscheidung fürs Leben: Wenn die Risiken einer Verschlechterung oder eines Rückfalls beim Absetzen größer sind als die langfristigen Nebenwirkungen der Behandlung, macht es Sinn, ein Medikament als Dauertherapie zu verschreiben. Gilt das auch für die neuen Therapien der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen? Eine Frage, die nicht so pauschal beantwortet werden kann. Einer der Gründe dafür: „Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass unter den Begriffen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa eine sehr heterogene Gruppe von Erkrankungen zusammengefasst wird, die sehr unterschiedliche Verläufe haben“, betont Univ.-Prof. Dr. Herbert Tilg, Abteilung für Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie und Stoffwechsel, Universitätsklinik für Innere Medizin I, Medizinische Universität Innsbruck.

LOGIN